Zahnbrücke aus Ungarn

   

Eine Zahnbrücke ist ein aus mehreren Kronen bestehender Zahnersatz. In den meisten Fällen wird die Brücke auf den die Zahnlücke umgebenden Zähnen fixiert, dies gewährleistet die entsprechende Auflage. Dies hat auch seine Nachteile, die benachbarten gesunden Zähne müssen abgeschliffen werden, damit diese als Pfeiler für den Zahnersatz verwendet werden können.

Eine viel einfachere, stabilere Lösung bietet die auf Implantaten fixierte Brücke, da dazu die benachbarten Zähne nicht abgeschliffen werden müssen, da das Implantat die Fixierung für die Brücke gewährleistet.

Der Verlauf der Erstellung der Zahnbrücke:

  • Wechsel der alten Zahnfüllungen
  • Zahnabschleifung
  • falls nötig, Wurzelbehandlung (die stark abgestorbenen wurzelbehandelten Zähne werden mit Stiften versehen)
  • Anfertigung eines Abdrucks der abgeschliffenen Zähne
  • auf die abgeschliffenen Zähne wird ein provisorischer Zahnersatz angefertigt
  • Probe der angefertigten Brücke, wo der genaue Sitz, Biss, Ästhetik überprüft wird
  • Übergabe des endgültigen Zahnersatzes

Die ganze Prozedur nimmt 7-10 Tage in Anspruch.

Zahnbrücke - CE Dental

Zirkonbrücke

Zirkonbrücken gelten als qualitativ hochwertige zahnmedizinische Brücken, die stärker, langlebiger und optisch ansprechender im Vergleich zu anderen Brückenarten sind. Zirkonbrücken können wunderschön und äußerst natürlich aussehen. Zirkonoxid ist ein besonders hartes Material und es kann außerordentlich dünn ausgestaltet werden. Es enthält kein Metall und kann lichtdurchlässig und lichtundurchlässig ausgestaltet werden, abhängig von der jeweiligen Situation.

Metallkeramische Brücken haben ein Metallgerüst darunter, hier ist die Anwendung von Opaquer notwendig, um das Metall abzudecken. Dadurch ist es nicht möglich die Lichtdurchlässigkeit der natürlichen Zähne vollkommen nachzuempfinden. Sie zeigen eventuell auch dunkle Ränder, neben dem Zahnfleisch. Zahnärzte versuchen diese Ränder unter dem Zahnfleisch zu verbergen, allerdings gelingt dies nicht immer.

Save